Einzellage Gibs

...im Anbaugebiet Württemberg

Durch die Nähe zum Talkessel des Neckars beginnt die Vegetationsperiode des Untertürkheimer Gips im Mittel eine Woche früher als im Umland. Die Weinberge liegen geschützt in diesem Talkessel, da aufkommende Kaltluft rechts und links an den Taleinschnitten vorbei strömt. Die Keuperböden besitzen aufgrund von starken Gipseinschlüssen die Wärme sehr gut speichern. Von den Gipsvorkommen im Boden, die hier an den ehemaligen Abbruchstellen im Berg zwischen 1870 und 1970 abgebaut wurden, stammt der Name dieser Lage. Der Weinberg selbst bringt jedoch schon seit 1200 Jahren Weine hervor, die durch eine deutliche Mineralität, Komplexität und gute Pufferung der Säure bekannt sind.