Einzellage Kirchberg

Der „Atlas der deutschen Weine“, zuletzt erschienen im Jahr 1995, nimmt von Hatzenport keine Notiz. Anders der „Dehio“, das Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler: Gerühmt wird die schmucke, spätgotische Pfarrkirche St. Johannes „in herrlicher Lage über der Mosel, an den steilen Berghang gelehnt“. Rühmenswert ist auch der Wein, der in jener Lage, dem steilen Berghang, wächst. Hier ist der schräg anstehende rote Schiefer von Tonschichten durchzogen, hier sind die Rebhänge geradewegs nach Süden ausgerichtet, hier wächst Riesling, reizvoll-anmutig wie die Kirche, die der Lage den Namen gab: „Kirchberg“.

Die VDP.GROSSE LAGE® KIRCHBERG liegt, wegen ihrer Steilheit von Weinbergsmauern gesichert, oberhalb von Hatzenport. Wie im Ort, der als wärmster und trockenster der Mosel gilt, ist es auch in der GL KIRCHBERG im Sommer heiß. 100 bis 150 Prozent beträgt die Neigung des nach Süden abfallenden Hanges, der aus rötlichem, stark eisenhaltigem, sandigem Schiefer besteht. Die Lage liegt zwischen 85 und 160 Metern über Seehöhe. Geschichte: Die Lage Kirchberg ist nach der Hatzenporter Johanniskirche benannt, die auf einer Terrasse stehend, den Weinberg nach Osten begrenzt und von hier die Mosel überblickt.
(Quelle: VDP)


 

2019 KIRCHBERG GG Riesling

2019 KIRCHBERG GG Riesling
Weingut Heymann-Löwenstein

EUR 21,54

Flaschengröße: 0.750 Liter / Grundpreis: EUR 28,72 pro Liter

inklusive 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Lebensmittelangabe

Weingüter