Einzellage Schieferlay

...im Anbaugebiet Ahr

Das Wort Lay leitet sich ab von Lei=Fels, Schieferfels oder auch vom mundartlichen Lai=Dachschiefer. Die Lage erstreckt sich von Süden nach Südwesten und ist sehr steil. Durch kleine Taleinschnitte wird sie im Westen zum Kirchtürmchen und im Osten zum Sonnenberg abgegrenzt. Die Böden sind von Grauwacke und Grauwackenschiefer als auch durch Gehängelehm und gar Lößlehm geprägt sind. Die VDP.GROSSE LAGE® SCHIEFERLAY in Bad Neuenahr ist nach Süd-Südwest ausgerichtet und wird nach Osten und Westen von Seitentälern begrenzt. Die Weinberge stehen auf 150 bis 160 Metern Höhe über dem Meeresspiegel und zeigen eine Steigung von 35 %. Die Böden weisen unterschiedliche Prägungen auf, hauptsächlich von Devonschiefer und Grauwacke, einer grau-grünlichen Sandsteinart mit einem hohen Anteil von Feldspat. Aber auch Löß und Lehm sind hier zu finden. Spätburgunder ist hier vorherrschend.

Boden: Sedimentgesteine wie Grauwacke - und Grauwackeschiefer.auch Lösslehm und Löss.

Größe: 12 Hektar | Exposition: Süd Süd-West | Steilheit: 10 - 45%

Weinstil: kraftvoll-samtig bis feinfruchtig-würzig.





2015 SCHIEFERLAY GG Spätburgunder SL MAGNUM

2015 SCHIEFERLAY GG Spätburgunder SL MAGNUM

96,50 €

Flaschengröße: 1.500 Liter / Grundpreis: 64,33 € pro Liter

inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Lebensmittelangabe