Sommeliers Burgunder Grand Cru | Riedel

Rebsorten| Spätburgunder (Pinot Noir)
Weinstil| Rotwein trocken
Empfehlung zum Weinalter| bis zu 15 Jahren
Material| Kristallglas
Fertigung| mundgeblasen
Herstellungsart| handgefertigt

Weitere Rebsorten für dieses Glas|
Blauburgunder|Dornfelder|Gamay|Nebbiolo
Weitere Stile nach Herkunft für dieses Glas|
Beaujolais Cru|Echézeaux|Moulin à vent|Musigny|Nuits Saint Georges|Pommard|Romanée Saint Vivant|Santenay|Volnay|Vosne-Romanée|Vougeot

Designjahr| 1958

Volumen in ccm| 1050
Glashöhe in mm| 248

Riedel Artikel| 4400/16

Die Einführung der SOMMELIERS Serie im Jahr 1973 fand weltweite Anerkennung. Ein Glas war geboren, das einen Schluck Wein in ein Erlebnis verwandelt. Der beste Freund des Weins - fein abgestimmt auf die individuelle Traube! Wir laden Sie ein, diese faszinierende und einzigartige Erfahrung zu teilen. Sie müssen kein Weinexperte oder gar Weinhersteller sein, um den Unterschied schmecken zu können, den ein RIEDEL Glas ausmacht.

 
Sommeliers Burgunder Grand Cru | Riedel

Winzer: Glashütte Riedel

Glashütte Riedel


Rebsorten| Spätburgunder (Pinot Noir)
Weinstil| Rotwein trocken
Fertigung| mundgeblasen
Herstellungsart| handgefertigt
Designjahr| 1958
Riedel Glas Serie| Sommeliers Serie

EUR 79,00
/ Stück -
inklusive 19 % MwSt., zzgl. Versandkosten

..dieser Wein ist bestellbar. ..dieser Wein ist bestellbar. Lieferzeit: ca. 5 bis 7 Tage





Art.Nr.: 4400/16

das Riedel Glas | Sommeliers Burgunder Grand Cru | Riedel

Sommeliers Burgunder Grand Cru
Das Burgunder Grand Cru Glas ist perfekt, um die Ausgewogenheit von Fragilität und frischer, kompakter Frucht in leichten Weinen zu unterstützen.
Diese Form war eines der ursprünglichen 'weinfreundlichen' Gläser, die von Claus J. Riedel in der 9. Generation entworfen wurden. Die breite Tulpenform und die leicht aufgeweitete Lippe unterstreichen die unwiderstehliche Süße, während sie gleichzeitig den Säuregehalt perfekt ausbalancieren und den Alkohol weniger stark betonen, um ein perfektes Bild des Weins zu erzeugen.
 
Das englische Weinmagazin Decanter beschrieb dieses Glas anläßlich einer vergleichenden Gläserverkostung als „The finest Burgundy glass of all times, suitable for both young and old burgundies“. Eine weitere ungewöhnliche Auszeichnung für diese einmalige Form aus dem Jahr 1957 ist die Tatsache, daß das Museum of Modern Art (N.Y.) dieses Glas in seiner permanenten Ausstellung zeigt. Spötter haben dieses schöne Monster aber auch schon als „Goldfishbowl“ bezeichnet, denn als Trinkgefäß mit einem Fassungsvermögen von über 1000 ccm ist es einzigartig. (Bitte beachten Sie, keinesfalls mehr als 150 ml einschenken.) Kleine Weine werden in diesem Glas nicht gut behandelt, das bißchen Ausdruck geht ihnen hier völlig verloren. Die großen Weine hingegen „blühen“ förmlich auf und sind imstande, ihre feinsten Aromen in einer ungeahnten Fülle und Intensität zu zeigen. Rote Rebsorten mit dünnen Schalen erzeugen weniger farbintensive Weine mit Säure, die das Trinkvergnügen trüben können. Diese Glasform hingegen integriert die Säure in die Frucht. Der Wein fließt aus dieser zart gelippten Form spitz auf die Zunge und verstärkt so den Geschmack der Frucht und der süß schmeckenden Komponenten. Damit entwickelt sich auf dem Gaumen ein aufregendes Frucht-Säurespiel, das harmonisch das Geschmacksbild des Weines abrundet.
 
 

DIE RICHTIGE PFLEGE IHRER RIEDEL-GLÄSER
  • Riedel Gläser sind spülmaschinenfest!
  • Um Kratzer zu vermeiden, sollte der direkte Kontakt mit anderem Glas oder Metall verhindert werden. Falls vorhanden: Verwenden Sie eine Gläserschiene.
  • Um Flecken zu vermeiden, verwenden Sie weiches Wasser (geringer Mineralstoffgehalt).
  • Um Flecken zu entfernen, verwenden Sie weißen Essig.
Wenn Sie die Gläser von Hand reinigen,
  • waschen Sie das Glas unter warmem Wasser aus (verwenden Sie Reinigungsmittel und spülen Sie das Glas gründlich).
  • Glaspolitur: Verwenden Sie zwei Tücher, halten Sie nie das Glas an der Bodenplatte, um den Kelch zu polieren!
  • Stielbruch: Wird nur durch falsche Handhabung verursacht = Druck, Drehen oder Biegen des Stiels.
  • Aufbewahrung: Lagern Sie das Glas nie in Küchenschränken, da sich Aromen auf das Glas übertragen können.
Geschirrtücher
  • Kochen Sie diese mit geruchloser Seife (um Bakterien abzutöten).
  • Verwenden Sie niemals Weichspüler, wenn Sie Ihre Geschirrtücher durchspülen (um einen Fettfilm auf der Oberfläche zu vermeiden).